Da es in unserer Region kaum Turniere im karnevalistischen Tanzsport gibt, führen uns unsere Fahrten oft durch ganz Deutschland. Wir starten auf bundesoffenen Qualifikationsturnieren, um uns auch mit den großen Vereinen in anderen Bundesländern vergleichen zu können.

Dafür wird meistens ein Bus bestellt, der uns und unsere Trainer und Betreuer, sowie unser ganzes Equipment zum Turnierort bringt. Die Kosten für die Busfahrt müssen oft von den Eltern getragen werden, da unser geringer Vereinsbeitrag dafür nicht immer ausreicht.

Da die Turniere stets sehr große Veranstaltungen sind und die Trainer sich um alle drei Gruppen und die jeweiligen Solisten kümmern müssen, ist es wünschenswert, dass zu jedem Turnier von jedem Tänzer unter 16 eine Aufsichtsperson mitfährt.

Bei Turnieren, die einer weiten Anreise bedürfen, kommt zu den Kosten meistens noch eine Übernachtung hinzu.